Eröffnung des Grünen Regionalbüros

von Gottfried Semmling

„Grüne Freude“ ,so betitelt die Lokalausgabe der Sächsischen Zeitung am 24.03. den Artikel über die Eröffnung des gemeinsamen Regionalbüros von Mitgliedern des Bundestages und des Landtages, sowie der Gruppe im Kreistag in Görlitz. Grund zur Freude gab es auch, denn die Grünen hatten geladen und diese Einladung stieß auf großes Echo in der Görlitzer Öffentlichkeit. Bürgermeister Dr. Michael Wieler überbrachte, als Stellvertreter des Oberbürgermeisters, die Grüße der Stadt, Denise Kieschnick, die persönliche Referentin des Landrates, die der Kreisverwaltung. Der Rektor der Hochschule Zittau/Görlitz, Prof. Dr. Friedrich Albrecht, zeigte mit seiner Anwesenheit sein Interesse an einer weiteren guten Zusammenarbeit mit der Landtagsfraktion. Ganz ähnlich positionierten sich die anwesenden VertreterInnen von Parteien, Polizei, Gewerkschaft, von Wirtschaft, Kultur und Vereinen. Sie hoben hervor, dass Sie mit diesem Büro den direkten Kontakt zur Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik herstellen können.

Auch die Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN war durch ihre Geschäftsstelle, Vertreter der benachbarten Kreisverbände, und die Landtagsfraktion durch ihren Pressesprecher vertreten.

Die Redebeiträge wurden von klassischer Gitarrenmusik umrahmt. In ihren kurzen Statements stellten die am Projekt nicht nur finanziell beteiligten Abgeordneten kurz ihre Motivation für diesen Schritt dar. Frank von Woedtke, Vorsitzender der Gruppe im Kreistag, hob die Notwendigkeit eines Büros und seine Lage gegenüber des künftigen Landratsamtes und des für die Stadtentwicklung wichtigen oberen Teils der Berliner Straße hervor. Dr. Karl-Heinz Gerstenberg unterstrich die Kontinuität der Präsenz der Landtagsfraktion, nachdem das Büro in der Schulstraße am Ende der letzten Legislaturperiode geschlossen wurde. Der Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn stellte sich als Mitglied im Haushaltsausschuss und als Verantwortlicher seiner Fraktion für den Aufbau Ost vor. Unter anderem tangieren der in Hagenwerder geplante Kiesabbau und die Tagebauerweiterung des Braunkohletagebaus Nochten im Landkreis Görlitz direkt seine politische Arbeit und die seiner Mitarbeiter im Bundestagsbüro.

Gottfried Semmling, Büroleiter

(Foto von: Jens Bitzka) <br> Auf den Fotos sieht man rechts im Vordergrund Dr. Karl-Heinz Gerstenberg, MdL, daneben Stephan Kuehn, MdB und dahinter Thomas Pilz, Kreisrat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Görlitzer Kreistag während der Büroeröffnung am 22.03.2010 auf der Berliner Straße 31 in Görlitz.