Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Zittauer Stadtrat

  • Matthias Böhm (45), Dipl.-Ing., Verkehrsplaner, Themen: Verkehr, Beteiligung, Stadtentwicklung
  • Klaus Müller (58), Meister Elektrotechnik, Themen: Fahrradverkehr und -netze, Tourismus
  • Philipp Schwarzbach (25), Dipl.-Ing. (FH), Energietechnik, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Themen: Jugend, Sport, Hochschule
  • Frank Dingeldey (48), Dipl.-Ing., Energietechnik, Themen: Innenstadtentwicklung, Energie, Kultur, Fachmarktzentrum
  • Dr. Marija Dragica Anderle (68), Kunsthistorikerin, Themen: Denkmalschutz, Kultur
  • Klaus-Dieter Weimann (57), Ingenieur, Themen: Umwelt, Wirtschaft
  • Petra Schwarzbach (51), Dipl.-Ing. (FH), Web-Entwicklerin, Themen: Familie, Frauengeschichte, Soziales, Breitband

Unser Arbeitsprogramm 2014-2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Zittau und ihrer Ortsteile,

am 31.08. sind freie Stadtratswahlen, die sechsten seit 1990. Vor 25 Jahren, war dies noch anders – Meinungsvielfalt musste erkämpft werden. Seit 2009 sind BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN durch Matthias Böhm im Stadtrat vertreten. Eine erfolgreiche Kommunalpolitik funktioniert nur im Zusammenspiel mit der Politik in Görlitz, Dresden, Berlin und Brüssel. Die Zittauer Bündnisgrünen mischen dort seit Jahren in Sachen Sozial-, Energie-, Klima- und Verkehrspolitik mit und haben einen „guten Draht“ zu diesen Ebenen, der auch für die Stadtpolitik nützlich ist.

Chancen nutzen, Werte schätzen - Was wir im Stadtrat bewegen wollen

Der Zittauer Stadtrat muss für eine positive Entwicklung der Stadt die erforderlichen Leitlinien selbstständig weiterentwickeln und umsetzen. Die Stadt kann so gegenüber dem Landkreis, dem Freistaat und Investoren deutlicher und selbstbewusster für die Interessen Zittaus eintreten!

Entscheidungen des Stadtrates und der Verwaltung müssen bürgerfreundlicher und transparenter werden. Wir wollen, dass bei weitreichenden und strittigen Entscheidungen, wie zuletzt zur Planung eines innerstädtischen

Einkaufscenters, Bürgerentscheide durchgeführt werden. Damit die Interessen von allen BürgerInnen in die Entscheidungsfindung des Stadtrates einfließen können, wurde beispielsweise auf Initiative von Matthias Böhm der Verkehrsentwicklungsplan zurückgestellt, damit Maßnahmen aus dem Weißbuch-Projekt und dem zu erstellenden Lärmaktionsplan eingearbeitet werden können.

Unser vollständiges Wahlprogramm mit den Themen

Ø Stadtentwicklung

Ø Autofreier Markt

Ø Verkehr

Ø Lebenswertes, gastfreundliches Zittau

Ø Stadt und Ortsteile – ein faires Verhältnis?

Ø Die Stadt und ihre Nachbarn

Ø Wirtschaft, Umwelt und Energie

Ø Privatisierungen auf den Prüfstand

 

finden Sie hier zum download.