"Die Lücke muss weg !" - wie können wir die grenzüberschreitenden Bahnverbindungen verbessern ? 12. Mai 2014, 19:00 Uhr, KulTourPunkt im Bahnhof Görlitz mit Michael Cramer (MdEP) und Stephan Kühn (MdB)

Mit dem Rückzug der Deutschen Bahn aus der Fläche verlor Görlitz im Dezember 2004 endgültig seine letzten Fernverkehrszüge in der Relation Dresden – Breslau. Obwohl im Mai des gleichen Jahres Polen der Europäischen Union beitrat, blieben bis heute Verbesserungen des deutsch-polnischen Schienenverkehrs aus. Es ist an der Zeit, die europäische Integration im Schienenverkehr endlich zu vollenden!

 

Der Bedarf für ein Fernverkehrsangebot ist in jedem Fall gegeben; die überdurchschnittliche wirtschaftliche Entwicklung in Polen und vor allem in der Region um Breslau in den letzten Jahren führen zu immer intensiveren Austauschbeziehungen zwischen beiden Ländern. Für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der Region links und rechts der Neiße ist der Wiederanschluss an den Fernverkehr von zentraler Bedeutung.

 

"Die Lücke muss weg !" - wie können wir die grenzüberschreitenden Bahnverbindungen verbessern ? 

12. Mai 2014, 19:00 Uhr, KulTourPunkt im Bahnhof Görlitz

mit  Michael Cramer (MdEP) und Stephan Kühn (MdB)

Mit dem Rückzug der Deutschen Bahn aus der Fläche verlor Görlitz im Dezember 2004 endgültig seine letzten Fernverkehrszüge in der Relation Dresden – Breslau. Obwohl im Mai des gleichen Jahres Polen der Europäischen Union beitrat, blieben bis heute Verbesserungen des  deutsch-polnischen Schienenverkehrs aus. Es ist an der Zeit, die europäische Integration im Schienenverkehr endlich zu vollenden!

Der Bedarf für ein Fernverkehrsangebot ist in jedem Fall gegeben; die überdurchschnittliche wirtschaftliche Entwicklung in Polen und vor allem in der Region um Breslau in den letzten Jahren führen zu immer intensiveren Austauschbeziehungen zwischen beiden Ländern. Für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der Region links und rechts der Neiße ist der Wiederanschluss an den Fernverkehr von zentraler Bedeutung.   

Görlitz spielt mit seinen kulturellen Highlights als touristische Destination und als Filmstadt „Görliwood“ in der ersten Liga, beim Bahnanschluss ist Görlitz aber nur Regionalliga. Das muss sich ändern!

Was ist zu tun, damit Görlitz wieder an den Fernverkehr angebunden wird? Wie kann kurzfristig der durchgehende Regionalexpress nach Breslau über das Jahr 2015 hinaus erhalten werden? Darüber diskutieren Michael Cramer, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament und Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Deutschen Bundestag.