"Freie Schulen in Sachsen - Wie weiter nach dem Urteil?" 22. Januar 2014, 19 Uhr, Schkola Ebersbach

Am Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 19 Uhr findet in der Aula der "Schkola Oberland - freie Schule an der Haine" in Ebersbach, Schulstraße 13 eine Veranstaltung mit dem Titel "Freie Schulen in Sachsen - Wie weiter nach dem Urteil?" statt. Annekathrin Giegengack, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion, wird dabei über Grundlagen von Gründung und Betrieb sowie über den Weg und das Ergebnis der Normenkontrollklage gegen die Unterfinanzierung von Schulen in freier Trägerschaft im Freistaat Sachsen informieren. Außerdem gibt sie Auskunft zum aktuellen parlamentarischen Geschehen in Bezug auf die Neufassung des Gesetzes über die freien Schulen. Im Anschluss möchte sie mit den Gästen zur derzeitigen Situation und zum weiteren Vorgehen ins Gespräch kommen.

 

Am Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 19 Uhr findet in der Aula der "Schkola Oberland - freie Schule an der Haine" in Ebersbach, Schulstraße 13 eine Veranstaltung mit dem Titel "Freie Schulen in Sachsen - Wie weiter nach dem Urteil?" statt. Annekathrin Giegengack, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion, wird dabei über Grundlagen von Gründung und Betrieb sowie über den Weg und das Ergebnis der Normenkontrollklage gegen die Unterfinanzierung von Schulen in freier Trägerschaft im Freistaat Sachsen informieren. Außerdem gibt sie Auskunft zum aktuellen parlamentarischen Geschehen in Bezug auf die Neufassung des Gesetzes über die freien Schulen. Im Anschluss möchte sie mit den Gästen zur derzeitigen Situation und zum weiteren Vorgehen ins Gespräch kommen.

Frau Giegengack war mit dem Thema bereits in Meißen, Leipzig und Chemnitz zu Gast.