Kommunalwahl: GRÜNE mit 1000 Kandidaten - Mehr Bewerber als in den letzten 20 Jahren: Saubere und bezahlbare Energie, bürgernahe Verwaltung, gesunde Wirtschaft, verantwortungsbewusste Haushaltspolitik stehen im Mittelpunkt

So viele GRÜNE sind in Sachsen seit 20 Jahren nicht zur Wahl

angetreten wie dieses Jahr: 1000 Kandidatinnen und Kandidaten wollen am

25. Mai die Stadträte und Kreistage erobern. Bei den Kommunalwahlen 2008

und 2009 waren es noch rund 760.

 

Der GRÜNEN-Landesvorsitzende Volkmar Zschocke ist begeistert:

 

"Mit all diesen engagierten Köpfen werden wir in Sachsen noch mehr

Zustimmung gewinnen. Die großen Kommunalwahllisten zeigen: Wir

Bündnisgrüne sind nicht nur kräftig gewachsen, sondern wir wollen uns

einmischen und mitgestalten. Überall kämpfen wir in den nächsten Wochen

um eine größtmögliche Beteiligung in den Kreistagen und Stadträten."

 

So viele GRÜNE sind in Sachsen seit 20 Jahren nicht zur Wahl
angetreten wie dieses Jahr: 1000 Kandidatinnen und Kandidaten wollen am
25. Mai die Stadträte und Kreistage erobern. Bei den Kommunalwahlen 2008
und 2009 waren es noch rund 760.

Der GRÜNEN-Landesvorsitzende Volkmar Zschocke ist begeistert:
"Mit all diesen engagierten Köpfen werden wir in Sachsen noch mehr
Zustimmung gewinnen. Die großen Kommunalwahllisten zeigen: Wir
Bündnisgrüne sind nicht nur kräftig gewachsen, sondern wir wollen uns
einmischen und mitgestalten. Überall kämpfen wir in den nächsten Wochen
um eine größtmögliche Beteiligung in den Kreistagen und Stadträten."

Ziel sei es, stärker in den Kommunalparlamenten vertreten zu sein und
mehr GRÜNE Kreistagsfraktionen bilden zu können. Derzeit haben die
GRÜNEN landesweit 98 kommunale Mandate.

"Gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern bewegen wir viel.
Denn wir knüpfen an die Bedürfnisse und Lebensrealitäten der Menschen
an," so Zschocke.  "Saubere und bezahlbare Energie, bürgernahe
Verwaltung, die keine Informationen zurückhält, gesunde Wirtschaft, die
im Einklang mit der Natur steht, verantwortungsbewusste Haushaltspolitik
und stabile Lebenshaltungskosten - das sind GRÜNE Schwerpunkte auch und
gerade vor Ort."


Kommunalpolitische Erklärung, beschlossen beim Landesparteitag am 7.
März:
http://www.gruene-sachsen.de/fileadmin/media/parteitage/2014-03_ldk_chemnitz/Beschluesse/Beschluss_kommunalpolitische_Erklaerung_LDK_2014-03.pdf