Öffentliche Beteiligung in Genehmigungsverfahren von Kraftwerk und Grube Turow, 28.01. 17:30 Uhr Hillersche Villa Zittau

Auf diesem Wege laden wir kurzfristig zu einer Informationsveranstaltung zu den aktuellen Genehmigungsverfahren für das Kraftwerk und die Grube Turow ein. Die Veranstaltung wird am 28. Januar in der Zeit von 17:30-19:30 Uhr in der Hillerschen Villa in Zittau, Klienebergerpl. 1 stattfinden. Zu Gast werden erwartet Ida Westphal, Juristin, ClientEarth-Anwälte der Erde, Berlin und Dr. Gerd Lippold, MdL, Energiepolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag. Die PGE Górnictwo i Energetyka Konwencjonalna S.A in Bogatynia plant und baut am Kraftwerksstandort in Turow einen neuen Kraftwerksblock mit einer Leistung von 450 MW. Die für die Genehmigung notwendigen Unterlagen mussten ergänzt und erneut für eine grenzüberschreitende Öffentlichkeitsbeteiligung ausgelegt werden. Bis zum 6. Februar können nun Hinweise, Stellungnahmen oder Einwendungen zu den geplanten Änderungen vorgebracht werden. Parallel läuft das Umweltverträglichkeitsverfahren für die Erweiterung der Braunkohlengrube in Polen. Auch hierfür wird eine grenzüberschreitenden Beteiligung eingefordert. Über Hintergründe zu beiden Vorhaben sowie inhaltiche wie formale Hinweise für eine Beteiligung werden uns die Referent/innen informieren und für Fragen zur Verfügung stehen.