Plan A für die Lausitz

Der Grüne Breitbandcheck

Termine

26. Juni 2017, 17:30 Uhr, Vorstand Kreisverband Görlitz, Bürgerbüro 

27. Juni 2017, 16:30 Uhr, Fraktionssitzung Bündnis 90/Grüne im Kreistag Görlitz, Bürgerbüro

28. Juni 2017, 15:00 Uhr, Kreistagssitzung, Berufliches Schulzentrum Görlitz, Ossietzky-Str. 13-15

 

 

Kontakt

E-Mail: info(at)gruene-goerlitz.de

Tel:  03581 8766900
Fax: 03581 8767504 
Mobil: 0172 3409260 

Grünes Regionalbüro, Obere Berliner Str. 31, Görlitz

Montag 12-18 Uhr

Dienstag 10-16 Uhr

Mittwoch 10-16 Uhr

Donnerstag 08-14 Uhr

SEPA-Kontoverbindung

B90/DIE GRÜNEN KV Görlitz

IBAN:
DE02 8309 4495 0003 1101 76
BIC:
GENODEF1ETK

Institut: Ethikbank

Für die Erstellung einer Spendenbescheinigung ist bei Spenden eine Angabe von Name und Adresse erforderlich.

Link-Tipps

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Kreisverbandes Görlitz. Hier werden Sie stets mit den aktuellsten Themen aus dem bündnisgrünen Kreisverband auf dem Laufenden gehalten, unter "Aktuelles" finden Sie außerdem ein Nachrichtenarchiv mit allen älteren Artikeln

Ihre/Eure Meinung ist uns sehr wichtig. Treten Sie einfach mit uns telefonisch oder per Mail in Kontakt. Gern nehmen wir Fragen, Anregungen und Vorschläge entgegen.

Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs - Sachsen kommt unter die Räder

Sonntag, 4. Juni 2017

Schubert: Sachsen ist Verlierer im neuen Länderfinanzausgleich – schlecht verhandelt, Herr Tillich! Mehr ...


Regionalisierte Steuerschätzung: Steuermehreinnahmen müssen da eingesetzt werden, wo sie gebraucht werden – jetzt ist keine Zeit für falschen Geiz

Dienstag, 30. Mai 2017

Schubert: Statt über geopolitische Konflikte zu fabulieren, muss der Finanzminister die Steuermehreinnahmen für dringende Aufgaben in Sachsen verwenden, um keine Krisengebiete vor der eigenen Haustür zu schaffen Mehr ...


Tag der Milch – GRÜNE: Kein Grund zur Entwarnung. Bei den Bauern kommt zu wenig Geld an.

Dienstag, 30. Mai 2017

Günther: Aktuelle Preissteigerungen um bis zu 3 Cent je Liter sind zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel Mehr ...


Bundesregierung beantwortet Kleine Anfrage zum Strukturwandel in der Lausitz

Mittwoch, 17. Mai 2017

Vor dem Hintergrund des Klimaschutzplanes 2050 der Bundesregierung und angesichts der jüngsten energiepolitischen Entwicklungen in der Bergbauregion Lausitz haben wir gefragt, wie die Regierung ihre selbstgesteckten Ziele in der Praxis umsetzt bzw. neue Aufgaben definiert. Nun liegt die Antwort der Bundesregierung vor. Der Strukturwandel stellt die Lausitz vor erhebliche Herausforderungen.... Mehr ...


Einzelhandelskonzept in Zittau nicht beschlossen

Samstag, 6. Mai 2017

In einem Prozess mit intensiver Beteiligung der verschiedenen Interessengruppen (3 Workshops, BürgerInnen-Infoveranstaltung, öffentliche Auslegung) hat die Stadt Zittau ihr Einzelhandelskonzept weiterentwickelt. Mit dem Einzelhandelskonzept soll versucht werden, Neuansiedlungen von großflächigem Einzelhandel in die Innenstadt zu kanalisieren, um diese zu beleben. Wesentliche Neuerungen des... Mehr ...


Die BÜRGERDIALOGstour zu den Perspektiven in der Lausitz nach dem Kohleausstieg geht weiter

Donnerstag, 27. April 2017

BÜRGERDIALOGE zur Zukunft in der Lausitz - 2. Mai 19:00 Uhr, Malzhaus Kamenz, Pulsnitzer Str. 16 und 3. Mai 18:00 Uhr, Kultourpoint im Bahnhof Görlitz Mehr ...


Bündnis fordert schnellstmögliche Aufhebung des Braunkohlenplanes Nochten II - Protestmarsch am 23. April entfällt

Montag, 10. April 2017

Das Bündnis „Strukturwandel jetzt – kein Nochten II“ fordert eine umgehende Aufhebung des Braunkohlenplanes zum Tagebau Nochten, nachdem der Kohlekonzern LEAG auf die Umsiedlung der Dörfer Rohne und Mulkwitz verzichtet hat. Auf die noch vor der LEAG-Entscheidung geplante Protestveranstaltung in Rohne verzichtet das Bündnis zunächst. Mehr ...


 

Letzte Änderung: 24. April 2014