Der Wahlkreis

Wahlkreis 57
Niederschlesische Oberlausitz 2

  • Bernstadt a. d. Eigen
  • Hohendubrau
  • Horka
  • Kodersdorf
  • Königshain
  • Markersdorf
  • Mücka
  • Neißeaue
  • Niesky
  • Ostritz
  • Quitzdorf am See
  • Reichenbach/O.L.
  • Schönau-Berzdorf a. d. Eigen
  • Schöpstal
  • Sohland a. Rotstein
  • Vierkirchen
  • Waldhufen

Wer bin ich?

Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn. Meine größten Kompetenzen liegen im Bereich der Bildung. Und das kommt nicht von ungefähr. Nach meinem Studium der Volkswirtschaftslehre in Hamburg und Köln zog es mich nach Görlitz, wo ich für die erste staatlich anerkannte Ersatzschule in Sachsen, b.i.b. Görlitz, als Dozentin tätig war. Später wurde ich Direktorin der Volkshochschule Görlitz und Amtsleiterin für Weiterbildung. Nach einem Erziehungsurlaub, war ich als Berufsschullehrerin in Zittau tätig.
Seit 2004 bin ich Landtagsabgeordnete und für meine Fraktion die bildungspolitische Sprecherin. Meine Arbeitsschwerpunkte sind Schulpolitik und Rechtsextremismus. Je höher das Bildungsniveau, umso geringer die Anfälligkeit für rechtsextremistische Verführungen.
Um die wichtige Arbeit im Landtag fortführen zu können, bitte ich Sie um Ihre Stimme.

Dafür setze ich mich ein

Aufgrund meiner Biographie liegt mir natürlich die Bildungspolitik besonders am Herzen. Einige Ziele sind z.B.:

  • verbesserter Personalschlüssel in Kitas
  • kostenfreie und gesunde Verpflegung an Schulen und Kitas
  • eine Schule für alle bis zur 10. Klasse
  • Einführung der echten Ganztagsschule
  • gemeinsames Pflichtfach Ethik
  • mehr Demokratie und Autonomie für Schulen
  • mehr Lehrer, weniger Plfichtstunden
  • keine Einführung von Studiengebühren

Neben der Bildungspolitik sehe ich meinen weiteren politischen Schwerpunkt in der Bekämpfung des Rechtsextremismus - Themen, die sich vortrefflich verbinden lassen.

Außerdem kämpfe ich im sächsischen Landtag und in meiner Bürgerinitiative Altbernsdorf gegen die dubiosen Strukturen im Geschäft mit dem Müll.

Der Eigensche Kreis zählt zu den schönsten Gegenden der Oberlausitz. Damit das auch in Zukunft so bleibt, müssen wir uns gegen die Absichten der neuen Betreiber der ETU GmbH Altbernsdorf zur Wehr setzen!