Stadtratswahl 2014

hier entlang ...

Kontakt

Stadt- und Regionalverband Zittau
c/o Horst Schiermeyer
Franz-Könitzer-Straße 25
02763 Zittau


zittau(at)gruene-goerlitz.de

Aktuelle Meldungen

Eine ganze Zeit lang beschäftigt die Zittauer nun schon die Frage, ob der Marktplatz autofrei sein soll oder nicht. Im Mai startete das erfolgreiche Bürgerbegehren dazu. Matthias Böhm und Anne-Kathrin Kluttig als Vertrauenpersonen konnten im August 1.978 Unterschriften übergeben.

 

Weiterlesen

Nagold ist eine kleine Stadt in Baden-Würtemberg, die es geschafft hat,

die ganze Innenstadt durch eine Zusammenspiel von großen und kleinen

Händlern und der Stadtverwaltung zu einem "Erlebniskaufhaus" zu

gestalten mit einem Angebot, das sonst nur viel größere Städte haben.

Kann dies ein Beispiel für Zittau sein?

Weiterlesen

Das „Frauenthema“ in der Regionalentwicklung? ...wirft Fragen auf! Diese stellen wir vor der Kamera & diskutieren im Kontext der Region Oberlausitz. Wie sehen Frauenarbeitswelten aus? Was heißt „Arbeit“ heutzutage? Was heißt moderne Gleichstellung? Was fehlt in der Region? Wie entscheiden Frauen? Frau = Mutter und/oder Karriere? Rollenbilder 2.0? Wie sind sie an- oder zurückzulocken? Und die...

Weiterlesen

Matthias Böhm, Zittauer Stadtrats- und Landtagsdirektkandidat für den Wahlkreis 60 (Raum Zittau), bietet bis zur Landtags- und Stadtratswahl am 31.08.2014 Bürgersprechstunden im neuen Zittauer Büro (Innere Weberstr. 36) an. Sicher stellt das Büro noch ein Provisorium dar. Matthias Böhm,

Weiterlesen

Die Bündnisgrünen im Stadt- und Regionalverband Zittau sind angesichts der Ablehnung ihres mit der SPD in den Stadtrat eingebrachten Änderungsantrags enttäuscht. Der Antrag hatte zum Inhalt, den Center-Investor AVW und die Stadtverwaltung aufzufordern, das Projekt nachzubessern und als Ergänzung Konzepte für ein genutztes Obergeschoss, für die Sanierung der Südseite der Albertstraße sowie für die...

Weiterlesen

Stadtrat und Landtags-Direktkandidat Matthias Böhm lädt ein zu Themenstammtischen:

Hochwasserschutz mit MdL Gisela Kallenbach am 22.07.

Die Stadt Zittau plant in Hirschfelde ein Industriegebiet im Überschwemmungsbereich der Neiße: Einen Hochwasserschutz für HQ100 nach neuesten Erkenntnissen wird es laut sächsischer Staatsregierung  aber nicht geben. Kann unsere Siedlungsplanung einfach so weiter...

Weiterlesen

Der bündnisgrüne Stadt- und Regionalverband Zittau freut sich, dass die Wählervereinigung „Zittau kann mehr“ (ZKM) nun auch beginnt, sich mit der Entwicklung des Einzelhandels in der Stadt zu befassen und auf den Zug der kritischen Stimmen gegen die Erweiterung des Humboldt-Centers (REWE) aufspringt. Die Art und Weise löst hier aber Verwunderung aus: Ende 2013 gründete sich ZKM u.a. mit der...

Weiterlesen

Viel zu selten fragen wir uns, was wir eigentlich gerade essen. Dabei ist Essen nicht nur ein kulinarischer Genuss, sondern eine politische und ethische Entscheidung und stellt immer wieder aufs Neue Fragen an unsere Verantwortung. Was hat das Schnitzel auf unserem Teller mit dem Regenwald im Amazonas zu tun? Und wie hängt es mit ländlicher Armut und Hunger in Kamerun zusammen? Wie werden die...

Weiterlesen

Verdopplung der sächsischen Fahrgastzahlen bei Bus und Bahn in den nächsten zehn Jahren – das ist das ehrgeizige Ziel der GRÜNEN-Landtagsfraktion.

Dazu braucht es einen abgestimmten Fahrplan für den gesamten Personenverkehr – vom ICE bis zum Nahverkehr.

Die Planung der Infrastruktur muss vom Kopf auf die Füße gestellt werden: Heute wird zuerst die Strecke gebaut und danach der Fahrplan gemacht....

Weiterlesen

"Es grünt so grün…“ - ein Frühlingsspaziergang in der Spreequellstadt Ebersbach-Neugersdorf

anl. des Wahlkampfauftaktes zur Kommunalwahl von Bündnis 90/Die Grünen Oberlausitz entlang an Orten mit Schwerpunktthemen Bündnisgrüner Kommunalpolitik

u. a. mit Antje Hermenau, Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion und vielen Kandidatinnen und Kandidaten für Stadt- und Gemeinderäte und den...

Weiterlesen

Aufgrund der geplanten Abbaggerung der sechs Dörfer Rohne, Mulkwitz, Mühlrose, Schleife Süd, Klein-Trebendorf und Trebendorf-Hinterberg veranstalten wir einen Spaziergang mit dem Thema 'Swjate su nam naše strone a wjeski' ('Heilig sind uns unsere Fluren und Dörfer').

 

Ab 14:00 Uhr werden wir vom Bahnhof Schleife und von Mulkwitz, Dorfstraße Spielplatz loslaufen. Die beiden Züge treffen sich in...

Weiterlesen

Perspektiven für die Lausitz, WERKSTATTGESPRÄCH zum Thema BILDUNG am 25. März 2014, 10:00-16:00 Uhr im Tagungs- und Erholungsheim Herrnhut, Comeniusstraße 8+10 in 02747 Herrnhut. In einem länderübergreifenden Lausitzkonzept wollen wir Perspektiven für eine gemeinsame Regionalentwicklung von Ober- und Niederlausitz entwerfen und politische Vorschläge für eine aktive Gestaltung des Strukturwandels...

Weiterlesen